So pflegen Sie Ihre Terrasse aus BPC richtig!

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und man möchte eigentlich nur noch ab in den Garten und das schöne Wetter genießen. Beim ersten Schritt auf die Terrasse wird allerdings klar: erstmal braucht es einen gründlichen Frühjahrsputz, um die Spuren der kalten Jahreszeit zu vertreiben und alles startklar für die neue Gartensaison zu machen. Der große Vorteil unserer Terrassendielen aus BPC ist die enorme Witterungsbeständigkeit, die Feuchtigkeit und Schmutz nicht eindringen lässt. Trotz aller pflegeleichten Eigenschaften der Terrassendiele, ist aber auch das robusteste Material nicht immun gegen Schmutzablagerungen auf der Oberfläche. Speziell nicht überdachte oder nur teilüberdachte Terrassen sollten im Frühjahr deshalb gründlich gereinigt werden, um langfristig ihre Optik zu erhalten. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Reinigung einer BPC-Terrasse achten sollten und wie Sie die Dielen am besten pflegen!

Die Terrasse komplett leerräumen für die grobe Reinigung

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie Ihre Terrasse nach Möglichkeit komplett leerräumen. Besonders unter Blumenkübeln oder Möbeln verstecken sich meist unliebsame Wasserflecken und Schmutzränder. Sind Blätter und grobe Schmutzreste erst einmal weggefegt, kann mit der feuchten Reinigung weitergemacht werden.

"Statt teuren Reinigern und Geräten empfiehlt sich im ersten Schritt das klassische Fegen mit einem Besen."

Räumen Sie die Terrasse leer, denn unter Pflanzenkübeln und Möbeln verstecken sich meist Schmutzränder.

Gründliche Reinigung von Schmutz und Wasserflecken

Nachdem der grobe Schmutz abgetragen ist, folgt das Abspritzen der Terrasse mit dem Gartenschlauch. Die gut gewässerten Terrassendielen lassen sich nun gründlich schrubben und so von hartnäckigen Verschmutzungen sowie Wasserflecken befreien. Unser Tipp: bei anhaltenden Flecken können Sie auf Spezialbürsten für Terrassendielen zurückgreifen! Diese erleichtern das Schrubben und sagen zusammen mit warmen Wasser jedem Fleck den Kampf an. 

Durch eine gründliche Reinigung erstrahlt die Terrasse im neuen Glanz. 

Vorsicht mit Hochdruckreinigern

Von der Reinigung mit Hochdruckreinigern raten wir ab und übernehmen keine Garantie und Haftung, da hierdurch Produktschäden entstehen können. Zwar können mit professionellen Geräten schnelle Ergebnisse erzielt werden, allerdings wird bei einem zu hohen Druck oder einer zu langen Bearbeitung des Materials mit dem Wasserstrahl die Oberfläche aufgeraut. Hierdurch kann sich der Schmutz besser festsetzen oder Feuchtigkeit in die Diele eindringen.

GroJaQuattro in Walnuss co-extrudiert
mit Holzstruktur. 

So haben Flecken bei der Gartenparty keine Chance

Wer kennt es nicht? Beim Grillen verirren sich Fettspritzer auf dem Boden, der Wein kippt beim Servieren um oder die Lieblingsgrillsauce landet nach dem schwungvollen Schütteln plötzlich auf dem Boden – in diesen Fällen sollten Sie die Flecken sofort mit warmem Wasser und ggf. einem ph neutralen Reiniger entfernen. BPC-Dielen sind zwar sehr robust, allerdings kann eine längere Einwirkzeit von z.B. Fett zu tieferen Flecken führen.

Das brauchen Sie zur Terrassenreinigung:

Gartenschlauch

Eimer mit Wasser

Besen 

Schrubber

Individuelle, hochwertige Lösungen für Ihren Traumgarten und mehr Informationen zu unserer Produktvielfalt jetzt auf www.groja.de entdecken!