Upcycling Projekt: Schublade bepflanzen

Nicht wegwerfen – wiederverwerten!

Sie möchten Ihre alten Möbel vor dem Sperrmüll retten? Dann haben wir heute einen einfachen und kreativen DIY-Tipp: Mit Blumen, ein bisschen Farbe und ein paar Handgriffen können Sie Ihrer alten Schublade zu neuem Glanz verhelfen und gleichzeitig einen Hingucker in Ihrem Garten schaffen!

Was Sie brauchen:

Alte Schublade

Blumen nach Wunsch

Blumenerde

Akkuschrauber mit Bohrer

Folie

Buntlack & Pinsel (optional)

So geht’s:

  • 1. Schnappen Sie sich ein bisschen Buntlack in Ihrer Wunschfarbe und streichen Sie die Schublade nach Ihrem Geschmack an. Ob bunt, einfarbig oder gemustert – Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  • 2. Damit überschüssiges Regen- oder Gießwasser abfließen kann und sich nicht in der Schublade sammelt, sollten Sie ca. 9 Löcher in den Schubladenboden bohren.
  • 3. Anschließend die Schublade mit etwas Folie auslegen. Unser Tipp: Nehmen Sie einfach einen Müllsack oder den Sack von der Blumenerde! Natürlich sollten Sie in die Folie ebenfalls Löcher hineinschneiden.
  • 4. Die Folie kann ruhig etwas über den Schubladenrand ragen. Die überstehenden Enden einfach umschlagen und den Schubladenboden mit Erde bedecken.
  • 5. Kommen wir zum kreativen Part! Jetzt können Sie Ihre Lieblingsblumen (ohne Übertopf) nach Ihren Wünschen arrangieren. Zum Schluss noch die Blumenerde um die Pflanzen herum und bis zur oberen Schubladenkante verteilen.

Tipp:

Wenn Sie Gefallen an Ihrer bepflanzten Schublade gefunden haben, können Sie natürlich auch die komplette Kommode bepflanzen.

Sie wollen sich noch weiter kreativ austoben? Auf unserem Blog finden Sie noch weitere DIY Ideen.