Das Allroundtalent: Rollladen

Es gibt sie in unterschiedlichen Farben, Materialien und Automationsstufen – Rollladensysteme sind heute zum festen Bestandteil vieler Häuser geworden und erfüllen dabei gleich mehrere Zwecke. Neben der Abdunklungsfunktion werden Rollläden mittlerweile immer beliebter, um Energie zu sparen, sich vor neugierigen Blicken zu schützen oder auch um Einbrecher fernzuhalten. Wir verraten Ihnen alles über das Allroundtalent und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Zahlreiche Vorteile sprechen für Rollladensysteme

Statt auf dünne Plissees oder Rollos, setzen mehr und mehr Menschen auf beständige Rollladen- und Raffstoresysteme. Und das zurecht! Besonders der energetische Aspekt ist ein entscheidender Vorteil von Rollladensystemen. Erst kürzlich hat die IVRSA-Studie belegt, dass sich mit automatisiertem Sonnenschutz leicht mehr als 30 % der Heizwärme einsparen lassen. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für den eigenen Geldbeutel. Speziell Rollläden, die mit einer Smart Home Software, wie z. B. von Somfy, ausgestattet sind, tragen zum optimalen Schutz bei. Hierdurch kann ganz einfach je nach Sonneneinstrahlung abgedunkelt werden und so eine Überhitzung im Sommer vermieden und eine bessere Wärmespeicherung im Winter erzielt werden.

Mehr Schutz durch Rollläden

Wer sich für Rollläden entscheidet, entscheidet sich auch gleichzeitig für mehr Sicherheit. Moderne Rollladensysteme schützen vor neugierigen Blicken und halten vor allem Einbrecher fern. Wie das geht? Die GroJa Rollladensysteme verfügen über eine Hochschiebesicherung und verhindern so das Eindringen in Ihr Haus. Außerdem können Sie mithilfe der Smart Home Technologie Ihre Rollläden selbst im Urlaub steuern und so die Kontrolle über Ihr Zuhause behalten. Rollläden sind somit ein wichtiger Sicherheitsaspekt bei der Planung des Eigenheims und sollten im Idealfall von Anfang an mitbedacht werden.

Integrierter Insektenschutz für Komfort

In unsere GroJa-Aufsatzkästen lässt sich problemlos unser hochwertiger Insektenschutz integrieren. Damit bleiben Mücken, Fliegen & Co.  draußen und Sie können sich auf mehr Komfort im eigenen Zuhause freuen. Zusätzlich ist auch hier Funktechnik möglich, um Rollladen und Insektenschutz bequem per Knopfdruck zu steuern. Wird der Insektenschutz z. B. im Winter nicht benötigt, lässt er sich im GroJa-Rollladenkasten verstauen. Außerdem wird eine besonders leichte Reinigung ermöglicht: sowohl Insektenschutz als auch Rollladen können aufgrund der innovativen Materialien problemlos und schnell gereinigt werden.

Unterschiede zwischen Vorbau-, Aufsatz- und Neubaukästen

Rollladen ist nicht gleich Rollladen. Aber welches System ist das Richtige für mein Haus? Unterschieden wird in Vorbaukasten, Aufsatzkasten und Neubaukasten. Welcher der drei Möglichkeiten für Sie in Frage kommt, hängt zunächst einmal von Ihrer Bausituation ab. Der Neubaukasten eignet sich (wie der Name bereits sagt) optimal für Neubauten, da er während der Bauphase vollständig ins Mauerwerk integriert wird und so später nicht mehr von außen sichtbar ist. Möchten Sie zum Beispiel nachträglich Ihr Haus mit Rollläden ausstatten, kommt der Vorbau- oder Aufsatzkasten infrage. Rollläden sind also nicht nur etwas für Neubauten – auch im Nachhinein lassen sich verschiedene Systeme nachrüsten und sind eine lohnende Investition.

Vorbaukasten

Der GroJa-Vorbaukasten mit seiner System- und Farbvielfalt und den vielseitigen Einbaumöglichkeiten eignet sich hervorragend zur Nachrüstung. Für den Sanierungsbereich ist er die beste wärmetechnische Lösung, da durch die außen liegende Anbringung im Fassadenbereich keine Wärmebrücken auftreten. Im Neubaubereich bietet der Rollladenkasten mit seinem engen Wickeldurchmesser und seiner einmaligen Systemvielfalt in jeder Einbausituation eine optimale Lösung. Das Rollladenelement wird sichtbar oder angeputzt verdeckt auf das Fenster oder die Fassade montiert. Vorbaurollläden können in Form und Farbe perfekt auf die Fassade abgestimmt werden und als optisches Gestaltungselement dem Haus ein attraktives Gesicht geben. Der GroJa-Vorbaukasten kann optional mit integriertem Insektenschutz sowie zur Energieeinsparung mit Photovoltaik bezogen werden.

Aufsatzkasten

Aufsatzkästen sind fest mit dem Fenster verbunden, werden im Neubau- und Renovierungsbereich eingesetzt und mit Fenster und Rollläden zusammen eingebaut. Aufgrund seiner geringen Kastengröße ist er ideal für den Einbau bei geringer Sturz- oder Deckenhöhe. Der GroJa-Aufsatzkasten kann im Altbau- oder Sanierungsbereich jederzeit nachgerüstet werden.

Neubaukasten

Der GroJa-Neubaukasten kommt vorzugsweise im Neubau zum Einsatz und wird in eine entsprechende Aussparung im Mauerwerk montiert. Der Rollladenkasten verschwindet vollständig im Mauerwerk und ist gegen Witterungseinflüsse geschützt. Der Einbau ist bereits in der Rohbauphase möglich.  Ob als klassische Halbschale oder als moderne raumseitig geschlossene Kästen erfüllen alle Modelle die Anforderungen der neuesten Energieeinsparverordnung. 

Individuelle, hochwertige Lösungen für Ihren Traumgarten und mehr Informationen zu unserer Produktvielfalt jetzt auf www.groja.de entdecken!